Hörtest

Der Hörtest – von Hörakustikern „Audiometrie“ genannt – bezeichnet verschiedene Verfahren, um die Eigenschaften und Parameter des Gehörs zu vermessen. Hierbei kommen verschiedene Verfahren der Audiometrie zum Einsatz. Sie dienen zur Erforschung des Hörorgans und natürlich zur Diagnose der Hörleistung und Erkrankungen der Organs. Die Audiometrie gehört als Teil der Audiologie zur Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Zu den gängigen Testverfahren zur Ermittlung der individuellen Hörleistung bei Hörgeräte Schulz in Oldenburg gehören Video-Otoskop, Gehörgangsbetrachtung (Otoskopie), Tonaudiometrie, Knochenleitungsmessung, Unbehaglichkeitsschwellenmessung, Sprachaudiometrie und die terzo® Gehörtherapie.